Unsere Neuigkeiten

Internationaler Bienenkongress in Berlin

Vom // Tagung

Am 28./29. März veranstalten das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft in Kooperation mit dem Deutschen Imkerbund eine Tagung mit dem Titel "Schutz der Bienen". Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist erforderlich.

Weiterlesen …

"Wir haben Agarindustrie satt!"-Demo am 21. Januar in Berlin

Vom // Demonstration

Wie jedes Jahr zur Internationalen Grünen Woche fand am Samstag, 21. Januar, wieder die Demo gegen Agrarindustrie in Berlin statt. Ca. 18.000 Demonstranten beteiligten sich daran.

Weiterlesen …

Wildbienenschutz im Koalitionsvertrag

Vom // Politik

Heute wurde der neue (und alte) Regierende Bürgermeister gewählt und die Koalitionsvereinbarung der neuen Landesregierung unterzeichnet. Auch der "Schutz der Wildbienen und anderer Bestäuber" ist Teil des Regierungsprogramms! :-)

Weiterlesen …

Pflanzwettbewerb "Wir tun was für Bienen" gestartet

Vom // Wettbewerb

Heute starten wir den noch nie dagewesenen, bienenfreundlichsten und gemeinschaftlichsten Wettbewerb aller Zeiten: für die Bienen, für das Leben, für unsere Zukunft.

Gemeinsam pflanzen, säen … und Bienen etwas Gutes tun. Schaufel und Harke zur Hand, und los geht’s. Jeder darf. Jeder kann. Wir zählen auf Euch! :-)
Alle Infos unter www.wir-tun-was-fuer-bienen.de.

Weiterlesen …

Veolia fördert "Berlin summt!"-Bienen-Rallye

Vom // Scheckübergabe

Die Veolia Stiftung zeigt zum wiederholten Mal ihre Sympathie für den Bienenschutz. Sie unterstützt unsere Initiative bei der Realisierung einer sogenannten Bienen-Rallye.

Weiterlesen …

BUND-Studie weist Neonikotinoide in Honig nach

Vom //

Eine neue, besorgniserregende Studie des BUND hat in über der Hälfte von 22 getesteten Honigen Rückstände von Neonikotinoiden nachgewiesen. "Die Ergebnisse des Honigtest sind alarmierend. Sie zeigen, dass wir in Deutschland und der EU ein ernstes Problem mit Neonikotinoiden haben", heißt es in der Presseerklärung des BUND.
Die vollständige Verlautbarung finden sie hier.
Hier geht es zu den Testergebnissen.

Das ZDF-Magazin WISO beschäftigt sich in einem Beitrag mit einem Fall von über 100facher Überschreitung des zulässigen Grenzwerts für das Herbizid Glyphosat in einer Honigprobe aus Brandenburg. Für die zuständigen Behörden scheint das kein großes Thema zu sein.

Kontakt

Dr. Corinna Hölzer, Cornelis Hemmer
Hermannstr. 29, 14163 Berlin-Zehlendorf
Tel.: 030. 394 064 310
Fax: 030. 394 064 329