Das Team

Dr. Corinna Hölzer (Gründerin, Konzepte, Kampagnen, Öffentlichkeitsarbeit)

Als Initiatorin von Deutschland summt! bin ich vor allem konzeptionell aktiv. Mich treibt die Frage um: Welche Akteure können in welcher Form gemeinsam wirken, um Bienen und (Stadt-)Natur zu fördern? Neue Ansätze der Kommunikation interessieren mich, wenn es darum geht, möglichst viele unterschiedliche Menschen für die Themen "Biologische Vielfalt" und "Nachhaltiger Konsum" zu begeistern.

Cornelis Hemmer (Gründer, Koordination, Kooperationen)

Meine Aufgaben sind Gesamtkoordination und Management sowie Akquise für Deutschland summt!. Interessant sind die zahlreichen Kooperationen mit den Verantwortlichen aus den unterschiedlichen Gesellschaftsbereichen. Sie mitzunehmen und gemeinsam mit ihnen Möglichkeiten für die Erhaltung der biologischen Vielfalt auszuloten, ist ausgesprochen interessant. Diese Allianzen zu bilden, bietet neue Chancen und Perspektiven für den Umwelt- und Naturschutz.

Andreas Karmanski (Pressearbeit, Webcontent, Förderakquise)

Als Mitarbeiter der Stiftung für Mensch und Umwelt bin ich bei Deutschland summt! vor allem für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zuständig. Aber auch um Projekte und Projektanträge kümmere ich mich. Besonders reizvoll ist die Mitarbeit bei der Stiftung für Mensch und Umwelt dadurch, dass man so viele engagierte Menschen aus den unterschiedlichsten Bereichen kennenlernt und mit ihnen zusammenarbeiten darf.

Sarah Götze (Öffentlichkeitsarbeit, Text und Layout)

Meinrad Welker

Bis 2014 studierte ich den Master Landschaftsarchitektur an der TU Berlin. Anschließend engagierte ich mich knapp zwei Jahre als weltwärts-Freiwillige in den feuchten Tropen Nicaraguas für die ökologische Landwirtschaft in Form von Agroforstsystemen. Als Mitarbeiterin unterstütze ich Deutschland summt!  bei der Erstellung von Text und Layout für die Öffentlichkeit sowie allen anfallenden Aufgaben im Rahmen des Wettbewerbes Wir tun was für Bienen.

Janine Melcher (Buchhaltung)

Ich kümmere mich für die Stiftung für Mensch und Umwelt und damit auch für Deutschland summt!  um die Buchführung und die Rechnungsprüfung.

Janik Stoffels (Webdeveloper)

Janik Stoffels

Als Internet-Geek und professioneller - naturverbundener - Web-Freelancer (SR&P-Webservice) ist es meine Pflicht, den Bienen unter die Arme zu greifen. Verantwortlich für die komplette Webentwicklung aller Städte.

Steven Hille (Fundraising)

Janik Stoffels

Ich studiere Publizistik- und Kommunikationswissenschaft und kümmere mich bei Deutschland summt! um neue Partner und Sponsoren für Kampagnen, mit denen wir es ordentlich summen lassen! Abgesehen davon reise ich unglaublich gerne in ferne Länder und schreibe auf www.funkloch.me einen Blog über Nachhaltigkeit und Reisen. Ich liebe die Natur, verrückte Ideen, Lissabon und den Fahrtwind auf meinem Rennrad.

Janna Einöder (Freiwillige im Bereich Bildung)

Janna Einöder

Als Biologiestudentin bin ich begeistert von der unendlichen Vielfalt dieser Erde und möchte lernen, wie man Naturschutz kommuniziert. Wo wäre das besser als bei einer Initiative, die sich als Ziel gesetzt hat, mit der "Biene als Botschafterin" eben diese Vielfalt zu schützen und zu erhalten? Bei Deutschland summt!  habe ich von Mitte Februar bis Mitte April 2016 ein Praktikum absolviert. Auch in Zukunft werde ich mich immer mal wieder als Ehrenamtliche einbringen und mitarbeiten.

Jasmin Firozpoor (Freiwillige im Bereich Bildung)

Jasmin Firozpoor

Mein Master-Studiengang "Biodiversität, Evolution und Ökologie" an der Freien Universität Berlin lässt mir glücklicherweise noch ein wenig Zeit, mich ehrenamtlich zu engagieren. Und das tue ich ausgesprochen gerne für Deutschland summt!. Ich unterstütze das Team beim Konfektionieren des Bienenkoffers und betreue gelegentlich auch Infostände.

Günter Gütling (der Mann für alle Fälle)

Günter Gütling

Als Rentner will ich noch eine ganz Menge sinnvolle Ideen befördern. Die Bieneninitiativen Berlin summt! und Deutschland summt! sind so etwas. Und es macht richtig Spaß! Da ich motorisiert bin, bin ich für Logistik und Transport zuständig. Außerdem stelle ich mich gerne für Auf- und Abbau sowie die Betreuung von Info- und Mitmachständen zur Verfügung.

Ökologischer Bundesfreiwilligendienst

Qualitätssiegel Freiwilligenarbeit

Seit dem Jahr 2013 nimmt die Stiftung für Mensch und Umwelt, Träger von Deutschland summt!, an der Initiative des Bundesamtes für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben teil und beschäftigt regelmäßig 2-3 Bundesfreiwilligendienstleistende. Die Initiative profitiert vom Qualitätssiegel Freiwilligenarbeit, das die für uns zuständige Koordinierungsstelle, die Stiftung Naturschutz Berlin, und damit auch wir als offizielle Einsatzstelle, erhalten haben.

Im Jahr 2017 sind in Berlin insgesamt 121 Öko-BFDler und 12 BFDler mit Flüchtlingsbezug im Einsatz. Für das Jahr 2016 ergibt sich aus dem Einsatz von 235 Personen pro Monat ein zeitliches Engagement für den Natur- und Umweltschutz in Berlin von 26.000 Tagen oder 173.700 Stunden!

ACHTUNG: Derzeit haben wir zwei freie Öko-BDF-Stellen ab sofort zu vergeben!
Bitte bedenken Sie vor Ihrer Interessenbekundung, dass es sich hierbei nicht um eine regulär bezahlte Arbeitsstelle handelt. Das Bundesfamilienministerium zahlt für die Dauer Ihres Einsatzes ein monatliches Taschengeld. Dies variiert bei den Bundesfreiwilligen je nach Familienstand und Bezug von Arbeitslosengeld I oder II. Die genaue Aufwandsentschädigung erfahren Sie nur über die Stiftung Naturschutz Berlin nach persönlicher Vorsprache und Angabe Ihrer persönlichen Daten.

Wir freuen uns auf engagierte, interessierte Menschen mit einem möglichst hohen Potential der eigenständigen Aneignung von neuen Themen. Wenn du mit den üblichen Office-Programmen 2010 gut umgehen kannst (v.a. Word und PowerPoint sowie Grundzüge von Excel) und Spaß an möglichst vielen der folgenden Dinge hast, bist du herzlich willkommen: recherchieren und Ergebnisse gegliedert dokumentieren, Projekte konzipieren, Umweltbildung für Kinder und Erwachsene betreiben, kommunizieren (E-Mail, Telefon, Aktionsstände betreuen, Vorträge halten).
Je besser deine Kenntnisse im Naturschutz / Biologische Vielfalt sind, umso günstiger (breites Grundverständnis ist uns wichtiger als Fachwissen).

Bevorzugt stellen wir derzeit ein:
1. Assistenz der Geschäftsführung. In diesem Fall käme vorbereitende Buchhaltung hinzu sowie die üblichen administrativen Tätigkeiten einer Umweltstiftung.

2. Grafiker/ Layouter. Für unsere diversen Kommunikationsmittel suchen wir eine Person, die mit den vielzähligen vorhandenen Materialien in unserem Corporate Design weitere Medien gestaltet. (CS6 Suite auf PC oder Mac). Von Vorteil wären Kenntnisse im Video- und Audioschnitt (Premiere vorhanden) und Videointerviews. Wenn du dazu noch Illustrationen entwerfen kannst, noch besser! :-)

3. Öffentlichkeitsarbeit zu Biologischer Vielfalt, Schwerpunkt Bestäuber/Bienen und naturnahe Gärten. Wenn du dich in der heimischen Pflanzenwelt und ggf. im Bereich Wildbienen auskennst, und sogar noch gärtnerische Kenntnisse vorweisen kannst, bist du bei uns willkommen.

EHEMALIGE

Sonja Zetzsche

Ich kümmerte mich bei Deutschland summt! um verschiedene Einzelprojekte, die konzipiert, entwickelt, organisiert und budgetiert werden mussten. Auch unterstützte ich die Leitung der Initiative beim vielfältigen Tagesgeschäft und war in die strategische Arbeit eingebunden.

Claudia Kapfer

Bis Februar 2014 stand ich Deutschland summt! als Freiwillige im Ökologischen Bundesfreiwilligendienst tatkräftig zur Seite. Zu meinen Aufgaben zählten u.a. die Konzeption und Umsetzung des Bienenkoffers für Berliner Pädagogen in der schulischen und außerschulischen Umweltbildung. Die fazinierende Welt der Bienen und ihre Bedeutung für den Menschen spielerisch und kindgerecht aufzubereiten war eine spannende und inspirierende Herausforderung.

Veronika Ladewig

Als Freiwillige im Ökologischen Bundesfreiwilligendienst unterstützte ich bis Februar 2014 Deutschland summt! vor allem im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und bei der Konzeption und Umsetzung des Bienenkoffers. Es machte Spaß sich einerseits schreibend austoben zu können und andererseits etwas für den Erhalt der biologischen Vielfalt zu tun. Quasi nebenbei noch so vieles über Wild- und Honigbienen zu lernen und Einblicke in dieses extrem vielfältige Projekt zu bekommen, machte dieses Jahr umso spannender.

Sebastian Hähn

Als Freiwilliger im Ökologischen Bundesfreiwilligendienst war ich neben Projekten wie dem Bienenkoffer damit befasst, Bildungsveranstaltungen mit zu planen und durchzuführen – ein abwechslungsreicher Mix! Es hat Spaß gemacht, mit meinen Kenntnissen und Fähigkeiten für Mensch und Umwelt aktiv zu werden.

Sarah Gebhardt

Ich habe das Team im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit unterstützt, insbesondere durch die Betreuung der Facebook-Seite.

Anja Dollan

Im Berlin-summt!-Team war ich für die Koordinierung der Wanderausstellung sowie die Entwicklung und Planung zukünftiger Events zuständig. Gemeinsam mit anderen Team-Kollegen dafür Konzepte zu entwickeln und die Realisierung zu organisieren, hat viel Spaß gemacht.

Regine Deuser

Ich hatte einfach Spaß, neben meinem Beruf als Selbstständige Buchrezensionen, Fachbeiträge und Presseartikel in die Website einzupflegen und ansonsten bei den Aktionen und anstehenden Events mitzuwirken. Der Erhalt der Artenvielfalt zählt heute zu den wichtigsten Themen, auch was unsere nachfolgende Generation anbelangt. Dieses Thema wird von der Initiative Berlin summt! überzeugend vertreten.

Henrike Lüderitz

Seit einigen Jahren faszinieren mich Bienen sehr, weshalb ich die Initiative gern unterstützt habe. Neben der konzeptionellen Arbeit und der Entwicklung und Vorbereitung von Projekten stellte ich Kontakte zu anderen Initiativen und bienenbegeisterten Menschen her.

Anette Majer

Von November 2010 bis Juni 2011 war ich bei Berlin summt! für die Umweltbildungaktivitäten verantwortlich. Dazu gehörte die Planung zum Staudenmarkt im Botanischen Garten Berlin-Dahlem Anfang April und die Unterrichtsreihe für drei Grundschulklassen, die aus jeweils drei Halb- bis Ganztagsmodulen bestand. Kinder sind sehr aufgeschlossen und wenig ängstlich den Bienen gegenüber - da könnte sich so mancher Erwachsener ein Scheibchen abschneiden! :-)

Noémie Kugler

Ich war als Erasmus-Studentin einige Monate in Berlin und wollte gerne bei Berlin summt! mitmachen. Die Umweltbildungsarbeit mit Kindern und Jugendlichen hat es mir besonders angetan, deshalb habe ich vor allem bei den Schulprojekten mitgeholfen.

Dominic Tolle

Was wäre ein Projekt ohne Internetseite?! Ich habe Janik im Aufbau der Berlin summt!-Website unterstützt und München summt! umgesetzt. Wenn es etwas zu programmieren gab, habe ich mich dieser Aufgabe gerne angenommen.

Kontakt

Dr. Corinna Hölzer, Cornelis Hemmer
Hermannstr. 29, 14163 Berlin-Zehlendorf
Tel.: 030. 394 064 310
Fax: 030. 394 064 329