Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung

Das Evangelische Werk für Diakonie und Entwicklung e.V. (EWDE) bezog im März 2013 seinen Büroneubau am Nordbahnhof. Dort sind nun unter einem (Vereins-)Dach die Diakonie Deutschland und Brot für die Welt - Evangelischer Entwicklungsdienst untergebracht. Die beiden evangelischen Werke wurden 2012 fusioniert. Der siebengeschossige Neubau von KSP Jürgen Engel Architekten beherbergt neben Flächen für Büros und Verwaltung im Erdgeschoss auch Konferenz- und Tagungsräume, eine Bibliothek, ein Betriebsrestaurant, ein öffentliches Café sowie einen Andachtsraum. Im Mai 2013 gewann das EWDE für den Bau den "Anerkennungspreis für herausragende Projekte öffentlicher Einrichtungen" von Klimaschutzpartner Berlin.

Link zur Diakonie Deutschland und zu Brot für die Welt.

Anzahl der Bienenstöcke: 2

Bienen-AG
Zwei Mitglieder der Bienen-AG des Evangelischen Werks für Diakonie und Entwicklung

Warum machen Sie bei Berlin summt! mit?

Bewahrung der Schöpfung ist eine Kernaussage, auf der unsere Umweltschutzbemühungen aufbauen. Neben einem nachhaltigen Gebäude, CO2-Kompensation von Dienstreisen und ökofairer Beschaffung wollten wir etwas Greifbares vor Ort erreichen, bei dem sich die Mitarbeitende selber beteiligen können. Momentan engagieren sich 17 Kolleginnen und Kollegen aktiv bei unseren Berlin summt!-Völkern. Der Großteil des Honigs wird jährlich unter unseren 650 Mitarbeitenden verkauft und bei besonderen Anlässen als Geschenk verteilt. Die anfänglichen Bedenken gegenüber den Bienen auf dem Dach haben sich in Freude und ein wenig Stolz auf den eigenen Honig gewandelt.

Was verbinden Sie mit Ihrem Standort?

Die Diakonie Deutschland - Evangelischer Bundesverband bildet gemeinsam mit Brot für die Welt - Evangelischer Entwicklungsdienst das Evangelische Werk für Diakonie und Entwicklung. Unsere Bienen-AG setzt sich aus engagierten Mitarbeitenden der verschiedenen Teilwerke zusammen, die sich zusammen mit Berlin summt! für eine artenreiche Stadtnatur einsetzen.

Wir sind eine ehrenamtliche Arbeitsgruppe, die aktuell aus 17 Kolleginnen und Kollegen besteht. Die eine mag gern Honig, der andere möchte sich aktiv für den Umweltschutz einsetzen, und Berlin summt! unterstützt uns hierbei auf süße und erfüllende Art und Weise.

Kontakt

Dr. Corinna Hölzer, Cornelis Hemmer
Hermannstr. 29, 14163 Berlin-Zehlendorf
Tel.: 030. 394 064 310
Fax: 030. 394 064 329
E-Mail: