Der Berliner Dom summt! In der Abendsonne zu den Bienen

// Führung

Am 19. April 2017 fand von 19:30 bis 21:00 Uhr eine Führung zu den Honigbienen auf dem Berliner Dom statt, einem unserer ältesten und schönsten "Berlin summt!"-Standorte. Die Veranstaltung war ausgebucht, und die knapp 50 Personen genossen den herrlichen Ort, eine großartige (wenn auch windig-kalte) Abendstimmung und nehmen eine schöne Erinnerung mit nach Hause. Die Bienen konnten wegen der Kälte zwar nur kurz gezeigt werden, aber Imker Uwe Marth erzählte in seiner erfrischenden Art und Weise dennoch viel Wissenswertes über seine Immen. Zuvor hatte Cornelis Hemmer den Teilnehmern über andere Aktivitäten von "Berlin summt!" erzählt, und zum Aufwärmen kamen alle nochmal im Saal des Doms zusammen, um Corinna Hölzers Kurzvortrag über Wildbienen zu lauschen. Wie immer gab es viele Aha-Effekte beim Vergleich der staatenbildenden Honigbienen (Nutztiere) und ihren meist einzeln lebenden wilden Verwandten, den Löcher-, Seiden-, -, Masken-, Hosen - oder Gartenwollbienen, um nur einige der 561 Wildbienenarten in Deutschland zu nennen.

Fotos: Sebastian Runge

Zurück

Kontakt

Dr. Corinna Hölzer, Cornelis Hemmer
Hermannstr. 29, 14163 Berlin-Zehlendorf
Tel.: 030. 394 064 310
Fax: 030. 394 064 329