10 Jahre Interkultureller Garten Lichtenberg – drei Jahre mit Honigbienen

16. Apr 2015 // Interkultureller-Garten-Lichtenberg

Am Donnerstag, 16. April 2015, 16:00 Uhr, wurde im Interkulturellen Garten Lichtenberg gefeiert: Vor zehn Jahren wurden in der Liebenwalder Straße die ersten zwei Obstbäume zur Gründung des ersten Interkulturellen Gartens im Bezirk Lichtenberg gepflanzt. Bis heute tragen die Bäume jeden Sommer unzählige leckere Pflaumen, aus denen Kuchen, Pflaumenmus und Likör hergestellt werden. Nicht ganz unschuldig an der leckeren Ernte sind die von Holger Piper im Garten aufgestellten Bienenbeuten. Im Rahmen der Initiative Berlin summt! hat er im Frühjahr 2012 seine Honigbienen im Interkulturellen Garten stehen.

Der Interkulturelle Garten zählt heute mit seinen verschiedenen Angeboten zu den Highlights im Bezirk: Es wurden in den zurückliegenden Jahren zahlreiche interkulturelle, ökologische und soziale Gemeinschaftsprojekte gegründet, weiterentwickelt und gefördert. Sie bereichern heute den Kiez. So konnten zahlreiche Menschen begeistert und von der Idee überzeugt werden, dass eine Gesellschaft im Kleinen wie im Großen von Interkulturalität und Inklusion profitiert.

Die Initiative Berlin summt! hat den Interkulturellen Garten Lichtenberg mit dem Thema Bienen im Garten bereichert. Cornelis Hemmer hat zur 10-Jahresfeier die Initiative vertreten. Er nutzte die Möglichkeit, vor den etwa 60 anwesenden Gästen auf die gemeinsame Arbeit zurückblicken.

Oberes Bild links v.l.n.r: Anne Haertel, Einrichtungsleiterin Interkultureller Garten, Guido Witzel, Geschäftsführer Sozdia Berlin GmbH, Jenny Sieg Wong, Vertreterin des Interkulturellen Gartens. Oberes Bild rechts, v.l.n.r.: Anne Haertel, Einrichtungsleiterin Interkultureller Garten, Daniel Rudolph, Irina Plat, Helga Ulrich (Vertreter/Mitglieder des Interkulturellen Gartens) Wilfried Nünthel, Stadtrat für Stadtentwicklung, Heike Marpardt ehem. Integrationsbeauftragte, Edith Stoll, Geschäftsführerin Baufachfrau-Berlin e.V., Gerda Münnich, Mutter vieler Interkultureller Gärten, Cornelis Hemmer, Initiative Berlin summt!

Zurück

Kontakt

Dr. Corinna Hölzer & Cornelis Hemmer
Stiftung für Mensch und Umwelt
Hermannstraße 29, D - 14163 Berlin
Tel.: +49 30 394064-310
 

Mehr zu Bürozeiten und Mitarbeitenden

Bankinstitut: GLS Bank
IBAN: DE71 4306 0967 1105 5066 00
BIC: GENODEM1GLS

USt-IdNr.: DE313861745
Steuernummer: 27 / 642 / 07154