Wildbienen-Buffet

An der Mühlenau-Grundschule in Berlin-Zehlendorf und der Edison-Grundschule in Berlin-Köpenick summt es in den neuen „Wildbienen-Buffets“

Gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern einer  1. und einer 5. Klasse haben wir den Wildbienen unter die Flügel gegriffen! Gemeinsam wurde ein großes Hochbeet gebaut und als „Wildbienen-Buffet“ mit heimischen Stauden bepflanzt. Mit Spiel und Spaß können so die Wildbienen verstärkt in das Bewusstsein der Kinder gebracht werden. Sie lernen nicht nur Spannendes zum Thema Wildbienen und der von ihnen bestäubten Flora, sondern auch die Notwendigkeit sie zu schützen.

Hochbeet bemalen

Die Bepflanzung fand im Rahmen eines Aktionstages im April 2018 statt. Gepflanzt wurden natürlich heimische Stauden,  denn heimische Wildbienen benötigen heimische Blühpflanzen! Es wurde viel gelacht, gebuddelt und gefragt:  „Stechen Wildbienen eigentlich?“ und „Was ist der Unterschied zwischen Wild- und Honigbienen?“.  Außerdem  haben wir an jedes Hochbeet eine Wildbienen-Nisthilfe angebracht, die durch eine zugehörige Infotafel beschrieben ist. Schließlich konnten sich die Schülerinnen und Schüler kreativ am Hochbeet verewigen. Die Pinsel wurden geschwungen und jedes Kind malte unser buntes Maskottchen von Berlin summt! auf die Rundhölzer des Beetes. Eine echte Augenweide, nicht nur für uns Menschen, sondern vor allem für die Wildbienen!

 

Wildbienen-Nisthilfe

Das Projekt knüpft damit an die vielfältigen Aktivitäten an, mit denen unsere Initiative seit 2011 das Bewusstsein in der Bevölkerung für den notwendigen Schutz von Wild- und Honigbienen, der Stadtnatur und der biologischen Vielfalt schärft.

Nach erfolgreicher Erprobung an diesen Pilotstandorten soll das Projekt in den nächsten Jahren auf andere Standorte in Berlin sowie auf andere Städte ausgeweitet werden, die sich unserer Initiative Deutschland summt! angeschlossen haben.

 

Der Aufbau und die Umsetzung des Wildbienen-Buffets mit seinen vielen Highlights war nur durch die finanzielle Förderung der Veolia Stiftung  und der VulkaTec Riebensahm GmbH  möglich. Dafür sei vielmals gedankt!

Kontakt

Dr. Corinna Hölzer & Cornelis Hemmer
Stiftung für Mensch und Umwelt
Hermannstraße 29, D - 14163 Berlin
Tel.: +49 30 394064-310